datenschutz-header.jpg
Verantwortung geht vor.

Experten für Projekte

Datenschutzhinweise der SOLCOM GmbH, Schuckertstr. 1 in 72766 Reutlingen (Stand 05/2024)

Die SOLCOM GmbH ist sich des Vertrauens bewusst, welches Sie in uns setzen. Aus diesem Grund möchten wir Sie an dieser Stelle umfassend zum Datenschutz in unserem Unternehmen sowie dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen informieren.

Mit dieser Erklärung (nachfolgend: "Datenschutzhinweise") informieren wir Sie darüber, in welcher Weise Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Wir sprechen Sie als betroffene Person nachfolgend auch mit , "Nutzer" an.

Unsere Datenschutzhinweise sind modular aufgebaut. Sie bestehen aus einem allgemeinen Teil für jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten und Verarbeitungssituationen, (A. Allgemeines) und einem besonderen Teil, dessen Inhalt sich jeweils nur auf die dort angegebene Verarbeitungssituation mit Bezeichnung des jeweiligen Angebots oder Produkts bezieht. 

Um die für Sie relevanten Teile finden zu können, beachten Sie bitte den nachfolgenden Überblick zur Untergliederung der Datenschutzhinweise:

Teil      

Bezeichnung

Dieser Teil ist für Sie

Teil A

Allgemeines

Immer relevant

Teil B

Websites 

Relevant, wenn Sie unser deutsches Internetangebot inkl. der Auftritte in den
sozialen Medien nutzen

Teil C

Newsletter /
Freiberufler-Blog

Relevant, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren

Teil D

Social Media Präsenzen

Relevant, wenn Sie unsere Auftritte in den sozialen Medien nutzen

Teil E

Projektpartner und Freelancer

Relevant, wenn Sie mit uns als Freiberufler oder Unternehmen
zusammenarbeiten wollen oder unser Projektpartnerportal nutzen wollen

Teil F

Geschäftspartner

relevant, wenn Sie als Dienstleister, Lieferant oder ähnlicher Partner mit uns
zusammenarbeiten wollen, sich bereits in einer laufenden Geschäftsbeziehung
mit uns befinden oder ehemals befunden haben

Teil G

Bewerber

relevant, wenn Sie sich um eine Anstellung als Arbeitnehmer bei uns bewerben

 

A. Allgemeines

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO sind wir, die SOLCOM GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Oliver Koch, Schuckertstr. 1, 72766 Reutlingen (Tel.: +49 (0) 7121 / 1277 – 0, Fax: +49 (0) 7121/1277 – 490). Weitere Angaben zu unserem Unternehmen entnehmen Sie bitte den Impressumsangaben auf unserer Internetseite.

 

Für den Fall dass wir Ihre Daten entsprechend an verbundene Unternehmen weiterleiten finden Sie hier eine Liste unserer verbundener Unternehmen. Eine Weiterleitung an uns verbundene Unternehmen geschieht auf der jeweils einschlägigen Rechtsgrundlage.

 

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei allen Fragen und als Ansprechpartner zum Thema Datenschutz bei uns steht Ihnen unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter über [email protected] zur Verfügung.

 

3. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Von Gesetzes wegen ist im Grundsatz jede Verarbeitung personenbezogener Daten verboten und nur dann erlaubt, wenn die Datenverarbeitung unter eine der Rechtsgrundlagen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO fällt. Die zutreffende Rechtsgrundlage finden Sie im jeweiligen Abschnitt.

Die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind, sind nur zulässig, wenn sie von einem der folgenden Rechtfertigungstatbeständen gedeckt sind:

  • § 25 Abs. 1 TTDSG, § 25 Abs. 2 Nr. 1 TTDSG, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im Folgenden jeweils die anwendbare Rechtsgrundlage an. Eine Verarbeitung kann auch auf mehreren Rechtsgrundlagen beruhen.

 

5. Datenlöschung und Speicherdauer

Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im Folgenden jeweils an, wie lange die Daten bei uns gespeichert und wann sie gelöscht oder gesperrt werden. Soweit nachfolgend keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung entfällt. Eine Speicherung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich nur auf unseren Servern in Deutschland, vorbehaltlich einer ggf. erfolgenden Weitergabe nach den Regelungen in den Ziffern 7 und 8 diesem Abschnitt A.

Eine Speicherung kann jedoch über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit mit Ihnen oder eines sonstigen rechtlichen Verfahrens erfolgen oder wenn die Speicherung durch gesetzliche Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen (z.B. § 257 HGB, § 147 AO), vorgesehen ist.

 

6. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten, der Natur, des Umfangs, des Kontextes und des Zwecks der Verarbeitung sowie der bestehenden Risiken einer Datenpanne (inklusive von deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen) für den Betroffenen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Nähere Informationen hierzu erteilen wir Ihnen auf Anfrage gerne. Wenden Sie sich hierzu bitte an unseren Datenschutzbeauftragten ([email protected]).

 

Unsere Mitarbeiter sind zur Einhaltung des Datengeheimnisses und Vertraulichkeit nach der Datenschutzgrundverordnung sowie des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet.

 

7. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern

Wie bei jedem größeren Unternehmen, setzen auch wir zur Abwicklung unseres Geschäftsverkehrs externe in- und ausländische Dienstleister ein (z.B. für die Bereiche IT, Telekommunikation und Marketing). Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden i.S.v. Art. 28 DS-GVO vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Sofern personenbezogene Daten von Ihnen durch uns an mit uns verbundene Unternehmen weitergegeben werden oder von den verbundenen Unternehmen an uns weitergegeben werden (z.B. zum Angebot unserer Dienstleistungen), geschieht dies aufgrund von bestehenden Auftragsverarbeitungsverhältnissen.

 

8. Voraussetzungen der Weitergabe von personenbezogenen Daten in Drittländer

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen können Ihre personenbezogenen Daten an Drittgesellschaften weitergegeben oder offengelegt werden. Diese können sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), also in Drittländern, befinden. Eine Übermittlung erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der vertraglichen und geschäftlichen Verpflichtungen und zur Pflege Ihrer Geschäftsbeziehung zu uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b oder lit. f und auf Grundlage geeigneter Garantien gem. Art. 46 DSGVO, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu garantieren. Sollte dies nicht möglich sein, weisen wir darauf gesondert hin und bitten Sie um Ihre Einwilligung.

Einigen Drittländern bescheinigt die Europäische Kommission durch sog. Angemessenheitsbeschlüsse einen Datenschutz, der dem EWR-Standard vergleichbar ist. In anderen Drittländern, in die ggf. personenbezogene Daten übertragen werden, herrscht aber unter Umständen wegen fehlender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Soweit dies der Fall ist, achten wir darauf, dass der Datenschutz ausreichend gewährleistet ist. Möglich ist dies über bindende Unternehmensvorschriften, Standard-Vertragsklauseln der Europäischen Kommission zum Schutz personenbezogener Daten gem. Art. 46 Abs. 1, 2 lit. c DS-GVO, Zertifikate oder anerkannte Verhaltenskodizes. Bitte wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten (Datenschutz (at) solcom.de) wenn Sie hierzu nähere Informationen erhalten möchten.

 

9.  Keine automatisiere Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Wir haben nicht die Absicht, von Ihnen erhobene personenbezogene Daten für ein Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) zu verwenden.

 

10. Gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung bestimmter Daten

Wir können unter Umständen einer besonderen gesetzlichen oder rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die rechtmäßig verarbeiteten personenbezogenen Daten für Dritte, insbesondere öffentlichen Stellen, bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO).

 

11. Ihre Rechte

Ihre Rechte als Betroffener bezüglich Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie uns gegenüber unter den eingangs unter Ziffer 3 angegebenen Kontaktdaten jederzeit geltend machen. Sie haben als Betroffener das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen ("Datenübertragbarkeit");
  • gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, sofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DS-GVO erfolgt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Sofern es sich nicht um einen Widerspruch gegen Direktwerbung handelt, bitten wir bei Ausübung eines solchen Widerspruchs um die Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollen. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung - also Ihr freiwilliger, in informierter Weise und unmissverständlich durch eine Erklärung oder eine sonstige eindeutige bestätigende Handlung verständlich gemachter Willen, dass Sie mit der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke einverstanden sind - jederzeit uns gegenüber zu widerrufen, falls Sie eine solche erteilt haben. Der Nutzung oder der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit und für die Zukunft gegenüber uns z.B. per E-Mail an [email protected] widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren, etwa bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart.

 

12.  Änderungen der Datenschutzhinweise

Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen werden unsere Datenschutzhinweise regelmäßig auf Anpassungs- oder Ergänzungsbedarf hin überprüft. Über Änderungen werden Sie insbesondere auf unserer deutschen Webseite unter https://www.solcom.de/de/datenschutz-und-nutzungsbedingungen unterrichtet.

B. Besuch von Webseiten der SOLCOM GmbH

1. Bereichsbeschränkung dieser Datenschutzhinweise für den Besuch unserer Website

Unsere Datenschutzhinweise gelten ausschließlich für eigene Inhalte, die wir auf unseren Servern lagern. Etwaige Verlinkungen zu Websites von Dritten in unseren Angeboten sind davon ausdrücklich nicht umfasst.

 

2. Erläuterung der Funktion

Informationen zu unseren Unternehmen und den von uns angebotenen Leistungen erhalten Sie insbesondere unter www.solcom.de; samt den dazugehörigen Unterseiten (nachfolgend gemeinsam: "Webseiten"). Bei einem Besuch unserer Webseiten können personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden.

 

3. Externes Hosting

Um unseren Webauftritt sicher und effizient bereitstellen zu können, nehmen wir die Leistungen von Webhosting-Anbietern in Anspruch, von dessen Servern (bzw. von ihnen verwalteten Servern) das Onlineangebot abgerufen werden kann. Zu diesen Zwecken können wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste sowie Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen in Anspruch nehmen.

Zu den im Rahmen des Hostingangebots verarbeiteten Daten können alle Nutzerangaben gehören, wie z.B. Ihre IP-Adresse, welche notwendig ist, um die Inhalte von Webauftritt an Browser ausliefern zu können, und alle innerhalb unseres Webauftritt oder von Webseiten getätigten Eingaben.

Die von uns in Anspruch genommenen Webhosting-Leistungen umfassen ebenfalls den Versand, den Empfang sowie die Speicherung von E-Mails. Zu diesen Zwecken werden die Adressen der Empfänger sowie Absender als auch weitere Informationen betreffend den E-Mailversand (z.B. die beteiligten Provider) sowie die Inhalte der jeweiligen E-Mails verarbeitet. Die vorgenannten Daten können ferner zu Zwecken der Erkennung von SPAM verarbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass E-Mails im Internet grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber (sofern kein sogenanntes Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren eingesetzt wird) nicht auf den Servern, von denen sie abgesendet und empfangen werden. Wir können daher für den Übertragungsweg der E-Mails zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen.

Wir selbst (bzw. unser Webhosting-Anbieter) erheben Daten zu jedem Zugriff auf den Server (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Serverlogfiles können die Adresse und Name der abgerufenen Webseiten und Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmengen, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und im Regelfall IP-Adressen und der anfragende Provider gehören. Die Serverlogfiles werden zum einen zu Zwecken der Sicherheit eingesetzt, z.B., um eine Überlastung der Server zu vermeiden (insbesondere im Fall von missbräuchlichen Angriffen, sogenannten DDoS-Attacken) und zum anderen, um die Auslastung der Server und ihre Stabilität sicherzustellen.

 

4. Verarbeitete personenbezogene Daten

Bei der informatorischen Nutzung der Webseiten werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten von uns erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet:

 

"Protokolldaten": Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, wird auf unserem Webserver temporär und anonymisiert ein sogenannter Protokolldatensatz (sog. Server-Logfiles) gespeichert. Dieser besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Seite angefordert wurde (sog. Referrer-URL)
  • dem Namen und URL der angeforderten Seite
  • dem Datum und der Uhrzeit des Aufrufs
  • der Beschreibung des Typs, Sprache und Version des verwendeten Webbrowsers
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Betriebssystem
  • der Meldung, ob der Aufruf erfolgreich war (Zugriffsstatus/Http-Statuscode)
  • der GMT-Zeitzonendifferenz

 

"Kontaktformulardaten": Bei Nutzung von Kontaktformularen werden die dadurch übermittelten Daten verarbeitet (z. B. Geschlecht, Name und Vorname, Anschrift, Firma, E-Mail-Adresse und der Zeitpunkt der Übermittlung, Session-ID und Google-Ads Click-ID).

 

5. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die vorstehend näher bezeichneten personenbezogenen Daten in Einklang mit den Vorschriften der DS-GVO, den weiteren einschlägigen Datenschutzvorschriften und nur im erforderlichen Umfang. Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO beruht, stellen die genannten Zwecke zugleich unsere berechtigten Interessen dar.

Die Verarbeitung der Protokolldaten dient statistischen Zwecken und der Verbesserung der Qualität unserer Webseite, insbesondere der Stabilität und der Sicherheit der Verbindung (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder lit. f DS-GVO).

Die Verarbeitung von Kontaktformulardaten erfolgt zur Bearbeitung von Kontaktanfragen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO).

Wenn Sie Informations- und / oder Werbematerialien anfordern, ist es für den postalischen Versand erforderlich, dass Sie uns weitere personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Hierzu gehören neben Anrede, Name und E-Mail-Adresse (für die Bestellbestätigung) auch die Anschrift und die Fachabteilung an welche wir die angeforderten Informations- und/ oder Werbematerialien versenden dürfen. Die Rechtsgrundlage dafür ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Sofern für die Verarbeitung der Daten die Speicherung von Informationen in Ihrer Endeinrichtung oder der Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind, erforderlich ist, ist § 25 Abs. 1, 2 TTDSG hierfür die Rechtsgrundlage.

 

6. Dauer der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden nur so lange verarbeitet, wie dies für die Erreichung der oben genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist; hierfür gelten die im Rahmen der Verarbeitungszwecke angegebenen Rechtsgrundlagen entsprechend. Hinsichtlich der Nutzung und der Speicherdauer von Cookies beachten Sie bitte nachfolgende Ziffer 9 b in diesem Abschnitt B.

Von uns eingesetzte Dritte werden Ihre Daten auf deren System so lange speichern, wie es im Zusammenhang mit der Erbringung der Leistungen für uns entsprechend dem jeweiligen Auftrag erforderlich ist.

Näheres zur Speicherdauer finden Sie im Übrigen unter Ziffer 5 im Abschnitt A und unter Ziffer 9 b im Abschnitt B.

 

7. Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte; Rechtfertigungsgrundlage

Folgende Kategorien von Empfängern, bei denen es sich im Regelfall um Auftragsverarbeiter handelt (siehe dazu auch Ziffer 7 Abschnitt A) erhalten ggf. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten:

 

  • Dienstleister für den Betrieb unserer Webseite und die Verarbeitung der durch die Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (z.B. für Rechenzentrumsleistungen, IT-Sicherheit, Webfrontentwicklung ). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt;
  • Staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO;
  • Zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (z.B. Auditoren, Banken, Versicherungen, Rechts- und Steuerberater, Aufsichtsbehörden, Beteiligte bei Unternehmenskäufen oder der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO.

Zu den Gewährleistungen eines angemessenen Datenschutzniveaus bei einer Weitergabe der Daten in Drittländer siehe Ziffer 8 Abschnitt A.  

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

 

8. Eingesetzte Technologien

In Teilen dieser Website werden eventuell im Internet weit verbreitete Technologien wie JavaScript, Java oder ActiveX benutzt, um Ihnen die gewünschten Informationen für Sie bequemer vermitteln zu können. In keinem Fall werden diese Technologien von uns dazu benutzt, um personenbezogene Daten auszuspähen oder Daten auf Ihrem Rechner zu manipulieren.

 

9. Einsatz von Cookies, Plug-Ins und sonstige Dienste auf unserer Webseite

a) Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen und daher keine Schäden anrichten. Sie dienen dazu, das Webauftritt insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver, also für Sie angenehmer zu machen.

Falls Sie es wünschen, können Sie eine Speicherung von Cookies über Ihren Webbrowser generell unterdrücken oder entscheiden, ob Sie per Hinweis eine Speicherung wünschen oder nicht. Die Nichtannahme von Cookies kann jedoch zur Folge haben, dass einige Seiten nicht mehr richtig angezeigt werden.

Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Cookies können einen Nutzer aber nicht direkt identifizieren. 

Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Hinsichtlich ihrer Funktion unterscheidet man bei Cookies wiederum zwischen:

 

  • Technical Cookies: Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf der Webseite zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten; sie sammeln weder Informationen über Sie zu Marketingzwecken noch speichern sie, welche Webseiten Sie besucht haben;
  • Performance Cookies: Diese sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen, welche Seiten Sie besuchen und z. B. ob Fehler bei der Webseitennutzung auftreten; sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten – alle gesammelten Informationen sind anonym und werden nur verwendet, um unsere Webseite zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert;
  • Advertising Cookies, Targeting Cookies: Diese dienen dazu, dem Webseitennutzer bedarfsgerechte Werbung auf der Webseite oder Angebote von Dritten anzubieten und die Effektivität dieser Angebote zu messen; Advertising und Targeting Cookies werden maximal 13 Monate lang gespeichert;
  • Sharing Cookies: Diese dienen dazu, die Interaktivität unserer Webseite mit anderen Diensten (z.B. sozialen Netzwerken) zu verbessern; Sharing Cookies werden maximal 13 Monate lang gespeichert.

         

Wir setzen Cookies im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften ein. Daher holen wir von den Nutzern eine vorhergehende Einwilligung ein, außer wenn diese gesetzlich nicht gefordert ist. Eine Einwilligung ist insbesondere nicht notwendig, wenn das Speichern und das Auslesen der Informationen, also auch von Cookies, unbedingt erforderlich sind, um dem den Nutzern einen von ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst (also unser Onlineangebot) zur Verfügung zu stellen. Zu den unbedingt erforderlichen Cookies gehören in der Regel Cookies mit Funktionen, die der Anzeige und Lauffähigkeit des Onlineangebotes, dem Lastausgleich, der Sicherheit, der Speicherung der Präferenzen und Auswahlmöglichkeiten der Nutzer oder ähnlichen mit der Bereitstellung der Haupt- und Nebenfunktionen des von den Nutzern angeforderten Onlineangebotes zusammenhängenden Zwecken dienen. Rechtsgrundlage für Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen den ausdrücklich gewünschten Dienst zur Verfügung zu stellen, ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

 

Jeder Einsatz von Cookies, der hierfür nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem. § 25 Abs. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO erlaubt ist. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von Performance, Advertising, Targeting oder Sharing Cookies. Darüber hinaus geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

 

b) Cookie-Richtlinie

Die Webseite nutzt Cookies im folgenden Umfang. Hier [cookie]

Firma

Zweck

Speicherdauer

Land

SOLCOM

Speichert die Informationen, ob der Besucher die Cookie Box akzeptiert hat und welche Einstellungen getroffen wurden.

Session Cookie. Verfällt wenn der Web Browser geschlossen und beendet wird.

Deutschland

SOLCOM

Speichert eine technische Session für vorgemerkte Jobangebote des Besucher.

Session Cookie. Verfällt wenn der Web Browser geschlossen und beendet wird.

Deutschland

Google LLC

Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

_ga, _utma, _utmv = 2 Jahre; _gid = 24 Stunden; _gat = 1 Minute (wird bei jedem Aufruf neu gesetzt); _gac_* = 90 Tage; _utmb = 30 Minuten; _utmc = Verfällt wenn der Web Browser geschlossen und beendet wird; _utmt = 10 Minuten; _utmz = 6 Monate

USA

Google LLC

Cookies werden von Google genutzt, um Nutzungsinformationen zu erheben.

1P_JAR = 1 Monat; APISID, HSID, SAPISID, SID, SSID, LOGIN_INFO, ANID = 2 Jahre; CONSENT = 20 Jahre und 1 Monat; NID = 6 Monate; PREF, VISITOR_INFO1_LIVE = 8 Monate; SIDCC = 3 Monate; YSC = Verfällt wenn der Web Browser geschlossen und beendet wird

USA

Google Ireland Limited Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Google Ireland Limited Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

2 Jahre

Irland

Microsoft Ireland Operations Limited

Cookie von Microsoft für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

_uetmsclkid = 2 Monate, _uetsid = 24 Stunden, _uetvid UET = 1 Jahr

Irland

LinkedIn Ireland Unlimited Company

Cookies werden von LinkedIn genutzt, um Nutzungsinformationen zu erheben.

2 Jahre

Irland

Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland

Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.

Sitzung / 1 Jahr

Irland

Google LLC

Cookie von Google für Google Maps. Wird zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet.

SSID, SID, HSID, SAPISID = 2 Jahre; APISID = 10 Jahre; NID = 6 Monate; PREF = 8 Monate

USA

YouTube LLC

Cookie von YouTube für YouTube Videos. Wird verwendet, um YouTube-Inhalte zu entsperren.

t

PREF, SSID, SID, HSID, __utma = 2 Jahre; LOGIN_INFO, use_hitbox, watched_video_id_list = Verfällt wenn der Web Browser geschlossen und beendet wird; __utmz = 6 Monate, demographics = 18 Monate, VISITOR_INFO1_LIVE = 8 Monate

USA

 

Ferner verwenden wir Cookies auch im Rahmen der Reichweitenmessung sowie dann, wenn Ihre Interessen oder Ihr Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) auf unserer Webseite in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als "Tracking", d.h., Nachverfolgung der potentiellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Soweit wir Cookies oder "Tracking"-Technologien einsetzen, informieren wir Sie gesondert im Rahmen der Einholung einer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung über den Link [cookie] jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen hierzu und zu den eingesetzten Cookies finden Sie nachfolgend in unseren Datenschutzhinweisen. 

 

Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO). Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO) oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO).

 

Sie können die von Ihnen abgegebenen Einwilligungen jederzeit widerrufen und der Verarbeitung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Hierzu können Sie unter anderem die Verwendung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers einschränken (wobei dadurch auch die Funktionalität unseres Onlineangebotes eingeschränkt sein kann). Ein Widerspruch gegen die Verwendung von Cookies zu Online-Marketing-Zwecken kann auch über die Websites https://optout.aboutads.info und https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

 

Bevor wir Daten im Rahmen der Nutzung von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lassen, bitten wir die Nutzer um eine jederzeit widerrufbare Einwilligung. Bevor die Einwilligung nicht ausgesprochen wurde, werden allenfalls Cookies eingesetzt, die für den Betrieb unserer Webseite zwingend erforderlich sind. Deren Einsatz erfolgt auf der Grundlage unseres und Ihres Interesses an der erwarteten Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes (Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO).

 

aa) Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics zur Messung und Analyse der Nutzung unseres Onlineangebotes auf der Grundlage einer pseudonymen Nutzeridentifikationsnummer. Diese Identifikationsnummer enthält keine eindeutigen Daten, wie Namen oder E-Mail-Adressen. Sie dient dazu, Analyseinformationen einem Endgerät zuzuordnen, um zu erkennen, welche Inhalte die Nutzer innerhalb eines oder verschiedener Nutzungsvorgänge aufgerufen haben, welche Suchbegriffe sie verwendet haben, diese erneut aufgerufen haben oder mit unserem Onlineangebot interagiert haben. Ebenso werden der Zeitpunkt der Nutzung und deren Dauer gespeichert, sowie die Quellen der Nutzer, die auf unser Onlineangebot verweisen und technische Aspekte ihrer Endgeräte und Browser. Dabei werden pseudonyme Profile von Nutzern mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräte erstellt, wobei Cookies eingesetzt werden können. Google Analytics protokolliert und speichert keine individuellen IP-Adressen für EU-Nutzer. Analytics stellt jedoch grobe geografische Standortdaten bereit, indem es die folgenden Metadaten von IP-Adressen ableitet: Stadt (und der abgeleitete Breiten- und Längengrad der Stadt), Kontinent, Land, Region, Subkontinent (und ID-basierte Gegenstücke). Beim EU-Datenverkehr werden die IP-Adressdaten ausschließlich für diese Ableitung von Geolokalisierungsdaten verwendet, bevor sie sofort gelöscht werden. Sie werden nicht protokolliert, sind nicht zugänglich und werden nicht für weitere Verwendungszwecke genutzt. Wenn Google Analytics Messdaten sammelt, werden alle IP-Abfragen auf EU-basierten Servern durchgeführt, bevor der Verkehr zur Verarbeitung an Analytics-Server weitergeleitet wird; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms/; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://business.safety.google/adsprocessorterms); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plug-In: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated; Weitere Informationen: https://privacy.google.com/businesses/adsservices (Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten).

 

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Produkten vollständig um.

 

bb) Google Ads

Online-Marketing-Verfahren zum Zwecke der Platzierung von Inhalten und Anzeigen innerhalb des Werbenetzwerks des Diensteanbieters (z. B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten usw.), so dass sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Darüber hinaus messen wir die Konversion der Anzeigen, d.h. ob die Nutzer sie zum Anlass genommen haben, mit den Anzeigen zu interagieren und die beworbenen Angebote zu nutzen (sog. Conversion). Wir erhalten jedoch nur anonyme Informationen und keine persönlichen Informationen über einzelne Nutzer; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://privacy.google.com/businesses/adsservices; Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms.

 

Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

 

cc) Google Ads Remarketing

Diese Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

 

 Mit Google Ads Remarketing können wir Personen, die mit unserem Online-Angebot interagieren bestimmten Zielgruppen zuordnen, um ihnen anschließend interessenbezogene Werbung im Google-Werbenetzwerk anzeigen zu lassen (Remarketing bzw. Retargeting).

Des Weiteren können die mit Google Ads Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

 

Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

 

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

 

Zur Zielgruppenbildung verwenden wir unter anderem den Kundenabgleich von Google Ads Remarketing. Hierbei übergeben wir bestimmte Kundendaten (z. B. E-Mail-Adressen) aus unseren Kundenlisten an Google. Sind die betreffenden Kunden Google-Nutzer und in ihrem Google-Konto eingeloggt, werden ihnen passende Werbebotschaften innerhalb des Google-Netzwerks (z. B. bei YouTube, Gmail oder in der Suchmaschine) angezeigt.

 

dd) Google Conversion-Tracking

Diese Website verwendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).


Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

 

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

 

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

ee) Bing Ads/Microsoft Advertising

Wir haben auf unserer Website Bing Ads integriert. Bing Ads ist ein Dienst von Microsoft Corporation, um Nutzern zielgerichtet Werbung anzuzeigen. Bing Ads nutzt Cookies und weitere Browser-Technologien um Nutzerverhalten auszuwerten und Nutzer wiederzuerkennen.

 

Bing Ads sammelt Informationen über das Besucherverhalten auf verschiedenen Websites. Diese Informationen werden verwendet, um die Relevanz der Werbung zu optimieren. Des Weiteren liefert Bing Ads gezielt Werbung auf der Grundlage von Verhaltensprofilen und geografischer Lage. Dem Anbieter werden Ihre IP-Adresse und weitere Identifikationsmerkmale wie Ihr User-Agent übermittelt.

Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Fall an den Betreiber von Bing Ads, die Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399, United States.

 

Der Einsatz von Bing Ads erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.

Wir beabsichtigen personenbezogenen Daten an Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, insbesondere die USA, zu übermitteln. In Fällen, in denen kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission existiert (z.B. in den USA) haben wir mit den Empfängern der Daten anderweitige geeignete Garantien im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO vereinbart. Dies sind – sofern nicht anders angegeben – Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914 vom 4. Juni 2021. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32021D0914&from=DE einsehen.

 

Zudem holen wir vor einem solchen Drittlandtransfer Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a. DSGVO ein, die Sie über die Einwilligung im Consent Manager (oder sonstigen Formularen, Registrierungen etc.) erteilen. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Drittlandübermittlungen im Detail unbekannte Risiken (z.B. die Datenverarbeitung durch Sicherheitsbehörden des Drittlandes, deren genauer Umfang und deren Folgen für Sie wir nicht kennen, auf die wir keinen Einfluss haben und von denen Sie unter Umständen keine Kenntnis erlangen) bestehen können.

 

Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Microsoft Corporation bestimmt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung für Bing Ads: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

 

ff) Meta Pixel

Wir verwenden Meta Pixel von Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, um sogenannte Custom Audiences zu erstellen, also Besuchergruppen unseres Onlineangebotes zu segmentieren, Conversion-Rates zu ermitteln und diese anschließend zu optimieren. Dies geschieht insbesondere dann, wenn Sie mit Werbeanzeigen, die wir mit Meta Platforms Ireland Limited geschaltet haben, interagieren.

 

Der Einsatz von Meta Pixel erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.

Wir beabsichtigen personenbezogenen Daten an Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, insbesondere die USA, zu übermitteln. In Fällen, in denen kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission existiert (z.B. in den USA) haben wir mit den Empfängern der Daten anderweitige geeignete Garantien im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO vereinbart. Dies sind – sofern nicht anders angegeben – Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914 vom 4. Juni 2021. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32021D0914&from=DE einsehen.

 

Zudem holen wir vor einem solchen Drittlandtransfer Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a. DSGVO ein, die Sie über die Einwilligung im Consent Manager bzw. [cookie] (oder sonstigen Formularen, Registrierungen etc.) erteilen. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Drittlandübermittlungen im Detail unbekannte Risiken (z.B. die Datenverarbeitung durch Sicherheitsbehörden des Drittlandes, deren genauer Umfang und deren Folgen für Sie wir nicht kennen, auf die wir keinen Einfluss haben und von denen Sie unter Umständen keine Kenntnis erlangen) bestehen können.

Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Meta Platforms Ireland Limited bestimmt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung für Meta: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

 

gg) Facebook Custom Audiences

Unsere Webseite verwendet das Retargeting-Produkt Website Custom Audiences („WCA“) des Unternehmens Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland ) (Datenschutzhinweise) ein. WCA basiert auf dem Einsatz eines Cookies, der auf der Festplatte des Geräts, mit dem Sie eine Internetseite von SOLCOM besuchen, einen Eintrag über den Besuch der jeweiligen Internetseite erzeugt. Auf der Grundlage dieses Cookies ist Facebook in der Lage, Sie beim Besuch des geschlossenen Mitgliederbereichs von Facebook wiederzuerkennen und passende Werbung auszuspielen. Facebook ist lediglich dann in der Lage, Sie wiederzuerkennen, wenn Sie bei Facebook einen Account haben und sich im geschlossenen Mitgliederbereich von Facebook eingeloggt haben. In anderen Fällen sind Sie von dieser Datenverarbeitung nichtbetroffen. Weitere Informationen zu WCA stellt Meta seinen Nutzern unter nachfolgendem Link bereit: https://www.facebook.com/ads/manage/customaudiences/tos.php

 

hh) LinkedIn Insight Tag

Das Re-Targeting und Conversion Tracking von LinkedIn (LinkedIn Irland, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland) mittels des LinkedIn Insight Tag ermöglicht die Erhebung von statistischen, pseudonymen Daten (Referrer URL, IP-Adresse (gekürzt), Geräte- und Browsereigenschaften) über den die Nutzung unseres Online-Dienstes und auf dieser Grundlage entsprechende aggregierte Statistiken zur Verfügung zu stellen. Außerdem dienen diese Angaben dazu, interessenspezifische und relevante Angebote und Empfehlungen anzeigen zu können, nachdem Sie sich auf unserem Online-Dienst für bestimmte Produkte, Informationen und Angebote interessiert haben. Diese anonymen Angaben werden in einem Cookie für 6 Monate gespeichert. Sie können sich jederzeit über die Datenverarbeitung durch LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=registration_footer-privacy-policy informieren und dieser widersprechen oder Ihre Einwilligung über die Cookie Einstellungen widerrufen. Für diese Verarbeitung sind die Telekom Deutschland GmbH und LinkedIn gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO. Bei Fragen können Sie sich an datenschutz (at) solcom.de wenden.

 

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

 

f) Web Security Tool

CloudFlare

Zur Absicherung unseres Internetauftritts sowie zur Optimierung der Ladezeiten setzen wir den Dienst CloudFlare als sog. CDN (Content-Delivery-Network) ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Cloudflare Inc., 101 Townsend Street, San Francisco, California 94107, USA, nachfolgend nur „CloudFlare“ genannt.

 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem sicheren Betrieb unseres Internetauftritts sowie in dessen Optimierung.

 

Sofern Sie unseren Internetauftritt aufrufen, werden Ihre Anfragen über den Server von CloudFlare geleitet. Hierbei werden statistische Zugriffsdaten über den Besuch unseres Internetauftritts erhoben und durch CloudFlare ein Cookie über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert. Zu den Zugriffsdaten zählen:

  • Ihre IP-Adresse,
  • die von Ihnen aufgerufene(n) Internetseite(n) unseres Internetauftritts,
  • Typ und Version des von Ihnen genutzten Internet – Browsers,
  • das von Ihnen genutzte Betriebssystem,
  • die Internetseite, von der sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer- URL),
  • Ihre Verweildauer auf unserem Internetauftritt und
  • die Häufigkeit des Aufrufs unserer Internetseiten.

 

Die Daten werden durch CloudFlare zum Zwecke statistischer Auswertungen der Zugriffe sowie zur Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet.

 

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

 

CloudFlare bietet unter https://www.cloudflare.com/privacypolicy/ weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten sowie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre an.

 

e) Nutzung der SalesViewer®-Technologie

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

 

Hierzu wird ein JavaScript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren. Die im Rahmen von SalesViewer® gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie die Einstellungen über den Cookie-Banner entsprechend Ihren Präferenzen anpassen.

 

f) Verwendung von Leadfeader

Unsere Website nutzt den Dienst Leadfeeder. Leadfeeder ist ein Service der Liidio Oy Company, Mikonkatu 17 C, 00100 Helsinki, Finnland. Leadfeeder erfasst und verarbeitet Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website, einschließlich der IP-Adresse, der geografischen Lage, des verwendeten Browsers, der Referrer-URL, der besuchten Seiten auf unserer Website und der Dauer des Besuchs. Dies dient dazu, die Marketing- und Vertriebsaktivitäten auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO) zu unterstützen und zu verbessern.

 

Leadfeeder nutzt Cookies, um diese Daten zu sammeln. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

 

Die erhobenen Informationen können mit öffentlich verfügbaren Informationen über Ihr Unternehmen und Ihre Kontaktdaten kombiniert werden.

 

Ihre Daten werden von Leadfeeder gemäß deren Datenschutzrichtlinien verarbeitet. Weitere Informationen zu Leadfeeder und dessen Datenschutzpraktiken finden Sie unter https://www.leadfeeder.com/privacy/.

C. Newsletter / Freiberufler-Blog

Wir bieten das Abonnement unseres kostenfreien Newsletters (Freiberufler-Blog) an, mit dem wir Sie über regelmäßig zu aktuellen Trends, Marktstudien, Umfragen und Projekten informieren.

 

Datenkategorien

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden die folgenden "Newsletterdaten" von uns erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet:

  • die Seite, von der aus die Seite angefordert wurde (sog. Referrer-URL)
  • das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs
  • die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist
  • die E-Mail-Adresse
  • das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung und Bestätigung

Pflichtangaben für die Übersendung des Newsletters sind lediglich Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und die Anrede.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die vorstehend genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter enthaltene Links enthalten diese ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, d.h. die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

 

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Newsletterdaten erfolgt zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Im Rahmen der Anmeldung zu unserem Newsletter willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an [email protected] durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

 

Abonnement von Kommentaren / RSS-Feed

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, nachfolgende Kommentare zu einem Beitrag, zu dem Sie im Begriff sind, einen Kommentar zu verfassen, zu abonnieren. Wenn Sie sich für diese Möglichkeit entscheiden, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, mit der überprüft wird, ob Sie auch tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Die Entscheidung zum Abonnement von derartigen Nachfolgekommentaren kann jederzeit wieder abbestellt werden.  Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail entnehmen. Eine Weitergabe der so erlangten Daten an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

D. Social Media Präsenzen

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

 

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

 

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzhinweise und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

 

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns (datenschutz (at) solcom.de) wenden.

 

Zweck

Datenkategorien

Rechtsgrundlage

Erhebung Ihrer Daten

Kontaktanfragen und Kommunikation; Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular); Marketing

Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern); Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen); Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (z. B. IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern, Einwilligungsstatus).

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

Wir erheben die Daten direkt bei Ihnen.

 

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten

a) Instagram

Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Meta Platforms Irland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.instagram.com; Datenschutzerklärung: https://instagram.com/about/legal/privacy.

 

b) Facebook-Seiten - Profile innerhalb des sozialen Netzwerks Facebook

Wir sind gemeinsam mit Meta Platforms Ireland Limited für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. "Fanpage") verantwortlich.

 

Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy).

 

Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte "Seiten-Insights", für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen ("Informationen zu Seiten-Insights", https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise finden sich in den "Informationen zu Seiten-Insights" (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data); Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum); Weitere Informationen: Vereinbarung gemeinsamer Verantwortlichkeit: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

 

Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft (auf der Grundlage der zwischen Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms, Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln).

 

c) LinkedIn

Dienstanbieter: LinkedIn Irland Unlimited Company, Wilton Plaza Wilton Place, Dublin 2, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.linkedin.com; Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://legal.linkedin.com/dpa; Grundlage Drittlandübermittlung: Standardvertragsklauseln (https://legal.linkedin.com/dpa); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

 

d) YouTube:

Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.

E. Projektpartner- und Freelancer

1. Übersicht der verarbeiteten personenbezogenen Daten, Rechtsgrundlage & Verarbeitungszwecke

Die nachfolgende Übersicht gibt Ihnen einen Überblick, welche personenbezogene Daten wir für welche Zwecke und auf Basis welcher Rechtsgrundlage wir diese verarbeiten. Zudem erläutern wir, wo wir die Daten erheben und an wen wir ggf. Ihre Daten weiterleiten.

Sofern Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, obwohl wir diese erheben müssen, um eine Bewerbung von Ihnen zu bearbeiten oder einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder weil wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, müssen wir möglicherweise Ihre Anfrage ablehnen oder können unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber nicht erfüllen.

Soweit Sie uns personenbezogene Daten von Dritten (z.B. Ihren Arbeitnehmern) zur Verfügung stellen, obliegt es Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass Weiterleitung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtmäßig erfolgt.

 

Zweck Datenkategorien Rechtsgrundlage Erhebung Ihrer Daten Empfänger Ihrer Daten
  • Verarbeitung Ihrer Bewerbung
  • Vorstellung Ihres Profil bei potentiellen Kunden
  • Abwicklung und Durchführung des Vertragsverhältnisses
  • Abfrage Ihrer Verfügbarkeit oder der Aktualität Ihres Profils
  • Name & Adresse
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adresse
  • Informationen in Ihrem Lebenslauf & Ihrer Ausbildung
  • Referenzen
  • Berufliche Erfahrungen
  • Arbeitszeugnisse
  • Vergütungswünsche
  • Berufswünsche
  • Staatsangehörigkeit
  • Aufenthalts- & Arbeitserlaubnis
  • Fotos
  • Sprachkenntnisse
  • Testergebnisse von Assessmentcentern

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO - Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages mit Ihnen

Wir erheben die Daten direkt bei Ihnen.

  • IT-Support
  • Hosting, IT-Service
  • IT-Lösung zur Verbesserung der Servicequalität
  • Datenanalyse
  • Recruiting Support
  • Vertrieb
  • Versand- und Logistikunternehmen,
  • Telekommunikationsanbieter
  • Anbieter von beruflichen Netzwerken
  • Anbieter von psychometrischen Bewertungen oder Fähigkeitstest
  • verbundene Unternehmen innerhalb des House of HR-Konzerns
 

Ausschließlich in

Einzelfällen besondere personenbezogene Daten wie z.B.:

  • Beeinträchtigungen, gesundheitliche Einschränkungen
  • Arbeitsmedizinische Untersuchungen
  • Verurteilungen, Straftaten
  • Art. 6 Abs.1 lit. c) DSGVO – Erfüllung gesetzlicher Pflichten im Bereich des Arbeits- und Sozialrechts

Daneben könnten wir Ihre Daten auch bei Dritten erheben. Dies ist insbesondere der Fall im bei der aktiven Akquise durch unserer Recruiting Mitarbeiter.

Hierbei handelt es sich im folgende Dritte:

  • Referenzengeber z.B. frühere Arbeitgeber oder Auftraggeber zur Bestätigung Ihrer Angaben;  
  • Bildungseinrichtungen
  • öffentlich zugänglichen beruflichen Quellen, wie LinkedIn oder Xing
  • Sanktions- und anderen öffentlichen Listen und Registern, u.a. Terror- und Embargolisten sowie PEP-Listen
  • Allgemein zugängliche Datenbanken
 
   

Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO - unser berechtigtes Interesse an effizienten arbeitsorganisatorischen Prozessen, Arbeitsteilung im House of HR-Konzern

Wir wenden uns nur an jene Referenzgeber, die Sie während des Auswahlverfahrens und unserer Tätigkeit uns gegenüber angegeben haben.

 
   

Ihre besonderen personenbezogenen Daten verarbeiten wir nur auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO und soweit wir aus arbeits- und sozialrechtlichen Gründen, ein schließlich aus Gründen der Chancengleichheit dazu verpflichtet sind. In diesen Fällen stützen wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf Art. 9 Abs. 2 lit. b), g) und h) DSGVO

   

 

2. Projektpartnerportal

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten und Profildaten einschließlich Ihrer Qualifikationen im Projektportal dauerhaft zu hinterlegen und sich über das Portal direkt auf vakante Projekte zu bewerben.  

a) Die Hinterlegung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Ebenso entscheiden Sie, welche Daten Sie im Portal hinterlegen. Sie können Ihre personenbezogenen Daten nach erfolgreichem LogIn jederzeit bearbeiten. Darüber hinaus können Sie Ihr Profil und Ihr Nutzerkonto jederzeit löschen.

 

b) Bitte beachten Sie, dass die Löschung des Nutzerkontos einschließlich Ihres Profils nicht automatisch zur Löschung Ihres Profils in unserer Datenbank führt

 

c) Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen des Projektportals finden Sie hier.

 

3. Dauer der Datenspeicherung

Die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist abhängig vom Grad der Zusammenarbeit und den jeweiligen geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. 

 

Im Falle Ihrer ausdrücklichen Einwilligung speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis auf Widerruf oder der Einstellung entsprechender Dienste von unserer Seite.

 

Sofern Sie sich auf eines unserer Projekte bewerben, speichern wir Ihre Daten 6 Monate, sofern wir gesetzlich nicht zur einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

 

Im Falle der Zusammenarbeit werden die Daten auch nach Beendigung der Zusammenarbeit, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und Auskunftspflichten, sowie für die Zusammenarbeit im Rahmen zukünftiger Projekte gespeichert. Sollte eine Kontaktaufnahme für zukünftige Projekte nicht gewünscht sein, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse [email protected].

 

4. Weitergehende Informationen und Ihre Rechte

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Allgemeinen Teil. Bitte klicken Sie hier.

 

F. Geschäftspartner

1. Übersicht der verarbeiteten personenbezogenen Daten, Rechtsgrundlage & Verarbeitungszwecke

Die nachfolgende Übersicht gibt Ihnen einen Überblick, welche personenbezogene Daten wir für welche Zwecke und auf Basis welcher Rechtsgrundlage wir diese verarbeiten. Zudem erläutern wir, wo wir die Daten erheben und an wen wir ggf. Ihre Daten weiterleiten.

 

Zweck Datenkategorien Rechtsgrundlage Erhebung Ihrer Daten Empfänger Ihrer Daten
  • Begründung von Vertragsverhältnissen
  • Kunden- und Projektakquise
  • Direktmarketing und Zufriedenheitsumfragen
  • Bestandskundenbetreuung
  • Name & Adresse
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adresse
  • Positionsbezeichnung

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO - Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages mit Ihnen

Wir erheben die Daten direkt bei Ihnen.

  • Vertrieb
  • Customer Relationship Management
  • IT-Support
  • Hosting, IT-Service
  • IT-Lösung zur Verbesserung der Servicequalität
  • Datenanalyse
  • Versand- und Logistikunternehmen,
  • Telekommunikationsanbieter
  • verbundene Unternehmen innerhalb des House of HR-Konzerns
   
  • Art. 6 Abs.1 lit. c) DSGVO – Erfüllung gesetzlicher Pflichten

Daneben könnten wir Ihre Daten auch bei Dritten erheben.

Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Dritte:

  • öffentlich zugänglichen beruflichen Quellen, wie LinkedIn oder Xing
  • Website des Unternehmens bei dem Sie beschäftigt sind
  • Sanktions- und anderen öffentlichen Listen und Registern, u.a. Terror- und Embargolisten sowie PEP-Listen
  • Allgemein zugängliche Datenbanken
 
   

Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO - unser berechtigtes Interesse

   

 

1. Direktmarketing

Wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, werden wir Ihnen in Zukunft Informations-E-Mails für ähnliche Waren oder Dienstleistungen zusenden. Der Versand dieser E-Mails erfolgt nur nach Abschluss einer Bestellung und unter Einsatz des sog. Double-Opt-in-Verfahrens. Das heißt, wir werden Ihnen erst die E-Mails zusenden, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigen. Sie können jederzeit verlangen, von uns keine solchen Informations-E-Mails mehr zu erhalten. Wenden Sie sich dazu bitte per E-Mail an crm (at) solcom.de oder klicken Sie auf den Link am Ende der Informations-E-Mails. Dabei entstehen Ihnen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

 

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse neben der Vertragsabwicklung, um Sie per E-Mail über ähnliche Waren/Dienstleistungen zu informieren. Dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen, ohne dass Ihnen dabei andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend unserer Datenschutzinformationen.

 

2. Dauer der Datenspeicherung

Die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist abhängig vom Grad der Zusammenarbeit. 

Im Falle der Zusammenarbeit werden die Daten auch nach Beendigung der Zusammenarbeit, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und Auskunftspflichten, sowie für die Zusammenarbeit im Rahmen zukünftiger Projekte gespeichert. Sollte eine Kontaktaufnahme für zukünftige Projekte nicht gewünscht sein, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse [email protected]

Im Falle Ihrer ausdrücklichen Einwilligung speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis auf Widerruf oder der Einstellung entsprechender Dienste von unserer Seite.

 

3. weitergehende Informationen und Ihre Rechte

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Allgemeinen Teil. Bitte klicken Sie hier.

G. Bewerber

1. Übersicht der verarbeiteten personenbezogenen Daten, Rechtsgrundlage & Verarbeitungszwecke

Wir möchten Ihnen nachfolgend einen Überblick darüber geben, welche personenbezogenen Daten wir über Sie, für welche Zwecke, auf Basis welcher Rechtsgrundlage verarbeiten und wo wir diese Daten erheben.

 

Zweck

Datenkategorien

Rechtsgrundlage

Erhebung Ihrer Daten

Empfänger Ihrer Daten

  • Verarbeitung Ihrer Bewerbung
  • Recruitierung von Mitarbeitern
  • Kommunikation zu Ihrer Bewerbung
  • Begründung von Arbeitsverhältnissen
  • Name & Adresse
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adresse
  • Informationen in Ihrem Lebenslauf & Ihrer Ausbildung
  • Referenzen
  • Berufliche Erfahrungen
  • Arbeitszeugnisse
  • Gehaltsvorstellungen
  • Berufswünsche
  • Staatsangehörigkeit
  • Aufenthalts- & Arbeitserlaubnis
  • Fotos
  • Sprachkenntnisse
  • Testergebnisse von Assessmentcentern

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO - Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages mit Ihnen

Wir erheben die Daten direkt bei Ihnen.

  • HR-Abteilung
  • IT-Support
  • Hosting, IT-Service
  • IT-Lösung zur Verbesserung der Servicequalität
  • Datenanalyse
  • Recruiting Support
  • Vertrieb
  • Versand- und Logistikunternehmen,
  • Telekommunikationsanbieter
  • Anbieter von beruflichen Netzwerken
  • Anbieter von psychometrischen Bewertungen oder Fähigkeitstest
 

Ausschließlich in

Einzelfällen besondere personenbezogene Daten wie z.B.:

  • Beeinträchtigungen, gesundheitliche Einschränkungen
  • Arbeitsmedizinische Untersuchungen
  • Verurteilungen, Straftaten
  • Art. 6 Abs.1 lit. c) DSGVO – Erfüllung gesetzlicher Pflichten im Bereich des Arbeits- und Sozialrechts

Daneben könnten wir Ihre Daten auch bei Dritten erheben. Dies ist insbesondere der Fall im bei der aktiven Akquise durch unserer Recruiting Mitarbeiter.

Hierbei handelt es sich im folgende Dritte:

  • Referenzengeber z.B. frühere Arbeitgeber oder Auftraggeber zur Bestätigung Ihrer Angaben;  
  • Bildungseinrichtungen
  • öffentlich zugänglichen beruflichen Quellen, wie LinkedIn oder Xing
  • Sanktions- und anderen öffentlichen Listen und Registern, u.a. Terror- und Embargolisten sowie PEP-Listen
  • Allgemein zugängliche Datenbanken
 
   

Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO - unser berechtigtes Interesse an effizienten arbeitsorganisatorischen Prozessen, Arbeitsteilung im House of HR-Konzern

Wir wenden uns nur an jene Referenzgeber, die Sie während des Auswahlverfahrens und unserer Tätigkeit uns gegenüber angegeben haben.

 
   

Ihre besonderen personenbezogenen Daten verarbeiten wir nur auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO und soweit wir aus arbeits- und sozialrechtlichen Gründen, ein schließlich aus Gründen der Chancengleichheit dazu verpflichtet sind. In diesen Fällen stützen wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf Art. 9 Abs. 2 lit. b), g) und h) DSGVO

   

 

Sofern Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, obwohl wir diese erheben müssen, um eine Bewerbung von Ihnen zu bearbeiten oder einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder weil wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, müssen wir möglicherweise Ihre Anfrage ablehnen oder können unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber nicht erfüllen.

Sofern wir externe Dienstleister einsetzen, werden diese von uns umfassend vertraglich zur Vertraulichkeit und Einhaltung datenschutzrechtlicher Standards und Vorschriften verpflichtet. Mit Dienstleistern, die in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, habe wie Auftragsverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen.

 

2. Talentpool

Im Talentpool bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten und Bewerbungsunterlagen längerfristig zu speichern. Sofern Sie der Datenspeicherung im Talentpool zustimmen, werden Sie, in Abhängigkeit der persönlichen Eignung, für zukünftige Vakanzen und Personalmarketingmaßnahmen durch einen unserer SOLCOM Mitarbeiter kontaktiert.

 

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten und Bewerbungsunterlagen an die mit uns verbundenen Unternehmen der House of SOLCOM Gruppe weitergeleitet, um mögliche weitere geeignete Vakanzen für Sie zu finden. Eine Weitergabe Ihrer Daten findet nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt.

 

Die Teilnahme am Talentpool ist freiwillig. Die erteilte Einwilligung zur Datenspeicherung können Sie jederzeit widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten und Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht.

 

Ihre personenbezogenen Daten im Talentpool werden für einen Zeitraum von maximal 12 Monaten gespeichert. Danach werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihre Daten auch vor Ablauf der 12 Monate zu löschen, sollte in absehbarer Zeit keine passende Vakanz zur Verfügung stehen.

 

Im Falle der Einstellung werden Ihre Daten automatisch aus dem Talentpool entfernt und als Mitarbeiterdaten übernommen, verarbeitet und gespeichert.

 

Wenn Sie den Talentpool nutzen, speichern wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten.

Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten zu verhindern, wird die Eingabe Ihrer Daten in das Bewerbungsformular per SSL-Technik verschlüsselt.

 

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbung keine sensiblen Angaben im Hinblick auf Rassen- oder ethnische Zugehörigkeit, politische Ansichten, philosophische oder religiöse Ansichten, Mitgliedschaften in Gewerkschaften oder politischen Parteien, physische oder geistige Gesundheit oder genetische Veranlagung, Abhängigkeiten, Sexualleben, Begehung von Straftaten oder Strafverfahren und damit zusammenhängenden Strafen oder Bußgeldern, Sozialversicherungsnummer oder nationale Identifikationsnummer enthält. Wenn Ihre Bewerbung solche Angaben dennoch enthält, stimmen Sie zu, dass wir diese Informationen möglicherweise ebenfalls speichern und in Übereinstimmung mit dieser Erklärung ebenfalls nutzen. Bitte beachten Sie zusätzlich, dass wenn Sie uns Einzelheiten zu einer Referenz zukommen lassen, es Ihrer Verantwortung obliegt sicherzustellen, dass die betroffene Person Kenntnis davon hat, dass Sie ihre/seine personenbezogenen Daten weitergeleitet haben, und dass diese hierzu schriftlich zugestimmt hat.

 

3. Dauer der Datenspeicherung

Die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist abhängig vom Grad der Zusammenarbeit und den jeweiligen geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. 

 

Sollten Sie uns Bewerbungsunterlagen für eine Festanstellung bei der SOLCOM GmbH zur Verfügung stellen, werden Ihre personenbezogenen Daten für die Bearbeitung gespeichert und nach 6 Monaten gelöscht, soweit keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben ist. 

 

Im Falle der Zusammenarbeit werden die Daten auch nach Beendigung der Zusammenarbeit, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und Auskunftspflichten, sowie für die Zusammenarbeit im Rahmen zukünftiger Projekte gespeichert. Sollte eine Kontaktaufnahme für zukünftige Projekte nicht gewünscht sein, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse [email protected].

 

Im Falle Ihrer ausdrücklichen Einwilligung speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis auf Widerruf oder entsprechend den Regelungen der vorgenannten Ziffer 2.

 

4. weitergehende Informationen und Ihre Rechte

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten entnehmen Sie bitte dem Allgemeinen Teil. Bitte klicken Sie hier.

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung des Projektportals der SOLCOM GmbH (Stand 03/2020) / (nachfolgend: "Nutzungsbedingungen")

  1. Anwendungsbereich
    1. Diese Nutzungsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen der SOLCOM GmbH (nachfolgend „SOLCOM“ genannt) als Betreiberin des Projektportals. Für die Nutzung des Portals können Sie sich registrieren und erhalten jederzeit Zugang zu den von Ihnen hinterlegten Daten. Darüber hinaus können Sie das Portal selbstverständlich auch ohne Registrierung nutzen. In diesem Fall werden Ihnen nicht alle Funktionen des Portals zur Verfügung stehen. Sie können sich jedoch auf Projekte bewerben ohne sich hierfür registrieren zu müssen.
    2. Das Portal dient ausschließlich der gewerblichen Nutzung. Eine Nutzung durch Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist ausgeschlossen.
    3. Abweichende Geschäftsbedingungen oder Vertragsbedingungen finden für die Portalnutzung keine Anwendung.
  2. Nutzungsumfang
    1. SOLCOM stellt über das Projektportal eine Informations- und Kommunikationsplattform zur Verfügung, die Ihnen die Möglichkeit der Projektakquise sowie zur Selbstdarstellung gibt. Die Nutzung des Projektportals ist kostenfrei.
    2. SOLCOM kann weder für die ununterbrochene Erreichbarkeit noch für die ununterbrochene Verfügbarkeit des Portals sowie einzelner darin angebotener Dienste eine Gewähr übernehmen. SOLCOM behält sich insbesondere vor, das Portal für die Durchführung erforderlicher Wartungs-, Installations- oder Anpassungsarbeiten vorübergehend abzuschalten. Planmäßige Arbeiten wird SOLCOM rechtzeitig bekanntgeben.  Die Verfügbarkeit einzelner Services kann ebenfalls aufgrund von Störungen von technischen Anlagen, Netzwerk- oder Telekommunikationsverbindungen, höherer Gewalt oder sonstigen Umständen eingeschränkt oder zeitweise ausgeschlossen sein.
    3. Sofern das Portal zeitweise oder dauerhaft nicht für die Nutzung verfügbar ist, steht es Ihnen frei, andere Wege der Kontaktaufnahme zur SOLCOM zu wählen. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier
    4. SOLCOM übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der im Portal angezeigten Informationen und Projektangebote.
    5. SOLCOM behält sich vor, das gesamte Projektportal nach einer entsprechenden Benachrichtigung vollständig und dauerhaft abzuschalten. In einem solchen Fall wird SOLCOM  grundsätzlich eine angemessene Frist einhalten, es sei denn, ein wichtiger Grund verhindert dies.
  3. Registrierung und Nutzerkonto
    1. Damit Sie das Projektportal vollständig nutzen können, besteht die Möglichkeit, dass Sie sich in dem Portal registrieren. Ein Anspruch auf die Aufnahme im und Zugang zum Portal besteht nicht. SOLCOM ist berechtigt, Registrierungsanträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder Nutzerkonten zu sperren.
    2. Die Registrierung und Anmeldung sind Ihnen nur gestattet, wenn Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind. Minderjährigen Personen ist eine Registrierung und Anmeldung untersagt. Bei einer juristischen Person müssen die Registrierung und Anmeldung durch eine unbeschränkt geschäftsfähige und vertretungsberechtigte natürliche Person erfolgen.
    3. Mit dem Absenden des Registrierungsformulars geben Sie ein Angebot zum Abschluss einer Nutzungsvereinbarung mit SOLCOM ab. Sie erhalten im Anschluss automatisch eine Bestätigungs-E-Mail mit einem personalisierten Aktivierungs-Link. Mit Betätigen dieses Aktivierungs-Links kommt zwischen SOLCOM und Ihnen ein Vertrag über die Nutzung des Projektportals (im Folgenden „Nutzungsvertrag“) zustande.
    4. Mit erfolgreicher Registrierung können Sie ein Nutzerprofil anlegen, auf das Sie mit Hilfe Ihrer E-Mail-Adresse und eines von Ihnen individuell erstellten Passwortes zugreifen können. Das Passwort können Sie jederzeit über den passwortgeschützten Nutzerbereich ändern. Es wird darauf hingewiesen, dass jede Person, die Ihre E-Mail Adresse und das Passwort kennt, die Möglichkeit hat, das Projektportal zu nutzen und zu Ihren Lasten Änderungen in den von Ihnen hinterlegten personenbezogenen Daten und Mitteilungen vorzunehmen. Sie haben in Ihrem eigenen Interesse dafür Sorge zu tragen, dass keine andere Person Kenntnis von Ihren Zugangsdaten erlangt.
      Stellen Sie fest oder hegen Sie den Verdacht, dass Ihre Zugangsdaten von einem Dritten unbefugt genutzt werden, haben Sie dies der SOLCOM unverzüglich (E-Mail ausreichend) mitzuteilen und Ihr Passwort unverzüglich zu ändern.
  4. Pflichten des Nutzers
    1. Sie sind verpflichtet, 
      a) im Projektportal und in der Kommunikation ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben zu machen und keine Pseudonyme zu verwenden;
      b) in Datenfeldern nur Angaben zu machen, für die das jeweilige Datenfeld nach seiner Beschreibung vorgesehen ist, und Angaben, insbesondere zu Kontaktdaten, nicht an anderen als den vorgesehenen Stellen zu machen;
      c) Ihre Zugangsdaten (E-Mail Adresse und Passwort) geheim zu halten und nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben;
      d) alle Informationen und Daten, die Sie von SOLCOM erhalten als vertraulich zu behandeln und Dritten nicht weiterzugeben oder zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung gilt über die Beendigung des Vertrages hinaus;
      e) Ihren Account ausschließlich selbst zu nutzen;
      f) jede Handlung zu unterlassen, die die Funktionalität der technischen Infrastruktur der SOLCOM und den sicheren Betrieb des Projektportals beschädigen oder beeinträchtigen könnte, sowie die Verfügbarkeit der im Projektportal gespeicherten Daten beeinträchtigt oder andere Nutzer belästigen könnte;
    2. Für den Fall, dass Sie befürchten, dass unbefugte Dritte Kenntnis über Ihre Zugangsdaten erlangt haben oder erlangen werden, sind Sie verpflichtet, SOLCOM unverzüglich zu informieren. Sie haften für jedwede Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter Verwendung Ihrer Zugangsdaten ausgeführt werden nach den gesetzlichen Bestimmungen.
    3. Sie versichern, hinsichtlich der von Ihnen bereit gestellten Inhalte Inhaber aller hierfür erforderlichen Rechte zu sein und werden es unterlassen, Inhalte einzustellen, die gegen urheber-, marken- und wettbewerbsrechtliche Vorschriften verstoßen.
    4. Unzulässig ist, etwaige über das Projektportal erlangte Daten und Informationen kommerziell weiterzuverarbeiten und mit diesen Daten zu handeln. Die Geltendmachung etwaiger Schadensersatzansprüche bleibt ausdrücklich vorbehalten.
    5. Nutzerkonten sind nicht übertragbar. Bei Zuwiderhandlungen können von SOLCOM einzelne oder alle Nutzerkonten gesperrt oder gelöscht werden.
  5. Sperrung von Nutzern, Haftung des Nutzers
    1. Sollten Sie gegen die Verpflichtungen die sich aus diesen Nutzungsbedingungen ergeben verstoßen, ist SOLCOM berechtigt, das Nutzerkonto vorübergehend zu sperren oder den Nutzungsvertrag aus wichtigem Grund außerordentlich zu kündigen.
    2. Soweit Sie von der Nutzung ausgeschlossen oder der bestehende Vertrag mit Ihnen beendet wurde, ist es Ihnen untersagt, das Projektportal mit anderen Nutzerkonten, einschließlich solcher Nutzerkonten, die für Dritte angelegt wurden, zu nutzen oder sich erneut auf solcom.de zu registrieren. Im Falle der vorübergehenden bzw. zeitlich unbegrenzten Sperrung benachrichtigt Sie SOLCOM per E-Mail. Im Falle einer vorübergehenden Sperrung reaktiviert SOLCOM nach Ablauf der Sperrzeit die Zugangsberechtigung und benachrichtigt den Nutzer hierüber per E-Mail.
  6. Haftung
    1. SOLCOM haftet nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Rechtmäßigkeit von Angaben, die im Projektportal zur Verfügung gestellt werden.
    2. SOLCOM haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Schäden nur, wenn SOLCOM, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen den Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht haben oder der Schaden auf die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht zurückzuführen ist.
    3. Soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, ist der Schadensersatz wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, begrenzt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die Sie bei der Portalnutzung vertrauen dürfen. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.
    4. Die Haftung bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie die Haftung für eine übernommene Garantie bleiben von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.
  7. Datenschutz
    1. SOLCOM erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze. Die Datenschutzerklärung der SOLCOM findet auf diesen Nutzungsvertrag vollständig Anwendung. Weitere Informationen finden Sie hier.
  8. Beendigung des Vertrages
    1. Sie können den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen von den Vertragsparteien durch Löschung Ihrer Profildaten beenden. Bitte beachten Sie, dass die Löschung des Nutzerkontos einschließlich Ihres Profils nicht automatisch zur Löschung Ihres Profils in unserer Datenbank führt. Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung können Sie jederzeit widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall werden Ihre Daten gesperrt.
    2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn Sie gesetzliche Vorschriften verletzen oder gegen wesentliche Verpflichtungen aus dieser Nutzungsvereinbarung verstoßen. 
  9. Schlussbestimmungen
    1. Änderungen und Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
    2. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsvereinbarungen rechtsunwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit des übrigen Vertragsinhaltes nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine solche zu setzen, die dem angestrebten Vertragszweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt im Fall einer Vertragslücke. 
    3. Es findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. 
    4. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Stuttgart, soweit gesetzlich zulässig.
Ausgezeichnete Referenzen